Nachsorge. Pflegen Sie Ihre hochwertige Clubclass Arbeitskleidung

Clubclass Arbeitskleidung wird aus hochwertigen Stoffen und Besätzen hergestellt und arbeitet ebenso hart wie Sie. Um das Beste aus Ihrer Arbeitskleidung herauszuholen, wechseln Sie Ihre Kleidungsstücke täglich, verwenden Sie einen guten Kleiderbügel und achten Sie darauf, dass rund um das Kleidungsstück genügend Platz ist.

Wir empfehlen Ihnen, die Kleidungsstücke 6 Mal pro Jahr zu waschen. Bei zwei Jacken pro Träger sollte einmal pro Monat eine Jacke gewaschen werden. Dies ist viel mehr als bei Jacken, die nur chemisch gereinigt werden. Hosen können häufiger gewaschen werden (als angegeben). Wichtiger als wie oft ein Kleidungsstück gewaschen wird, ist, wie es gewaschen wird.

Waschen Sie die hochwertige Arbeitskleidung immer separat.

Waschen Sie mit einem Wollwaschgang (max. bei 40 Grad). Nur bei kurzem Schleudergang.

Nehmen Sie das Kleidungsstück sofort nach Beendigung des Waschvorgangs aus der Waschmaschine.

Schütteln und ziehen Sie das Kleidungsstück in Form. Hängen Sie es an einem Jackenbügel auf und lassen Sie es natürlich trocknen. Nicht im Wäschetrockner trocknen.

Tupfen Sie das Kleidungsstück mit einem feuchten Tuch ab. Bügeln Sie nicht direkt auf dem Stoff, da dies zu Glanzflecken führen könnte.

Wir empfehlen, das Kleidungsstück einmal pro Jahr professionell chemisch reinigen oder bügeln zu lassen. Dadurch sieht die Jacke wieder wie neu aus.

Wann Ihre Kleidungsstücke gewaschen werden sollten, ist nicht in Stein gemeißelt. Eine gute Faustregel ist, sie dann zu waschen, wenn das Bürsten, Lüften oder die Fleckenreinigung Gerüche, Schmutz oder Flecken nicht entfernen.Verwenden Sie niemals Weichspüler.

Als PDF herunterladen